Beziehungsfrühling

Start in den zweiten Beziehungsfrühling!

Start in den 2. Beziehungsfrühling!

BeziehungsfrühlingSobald die Tage im Frühling länger werden spüren wir mit allen Sinnen, wie unsere Lebensgeister wieder erwachen. Mit der steigenden Lichtintensität feiern die Wohlfühl-Hormone Kirtag und versetzen uns in Flirtlaune – es herrscht Hochsaison für alle Verliebten!

Bei vielen Paare in festen Beziehungen ist das prickeln schon lange verloren gegangen. Sie haben sich arrangiert und schätzen die geschwisterliche Loyalität. Oft überwiegen auch Enttäuschung, Resignation und emotionale Einsamkeit.

Wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihnen in der Beziehung etwas fehlt, dann ist in jedem Fall eine Neuausrichtung möglich!

[divider_padding]

Der Frühling ist die Zeit des Neubeginns

Starten Sie gleich los mit frischer Energie in den zweiten Beziehungsfrühling!  Die Kränkungen aus der Vergangenheit sollen dabei nicht einfach vom Tisch gewischt werden.  Lassen Sie sie eine Zeit lang ruhen und fokussieren Sie sich stattdessen auf die Veränderungen, die Ihnen wichtig sind!

[divider_padding]

Auf den Zauber des Wieder-Verliebens einlassen!

[divider_padding]

Machen Sie gleich den ersten Schritt mit den folgenden Tipps für den Neuanfang:

[divider_padding]

Beobachten Sie Ihren Partner wertschätzend

  • Fangen Sie am besten damit an, Ihren Partner unvoreingenommen in alltäglichen Situationen zu beobachten – bei einem sportlichen Wettkampf, beim Spiel mit den Kindern, am Arbeitsplatz, beim Preis verhandeln, bei Diskussionen im Freundeskreis, beim kochen oder bei handwerklichen Tätigkeiten.
  • Beobachten bedeutet, den Blickwinkel zu verändern und neue Eigenschaften wahrzunehmen! Erinnern Sie sich an den Anfang der Verliebtheit und welche Persönlichkeitsmerkmale Ihnen besonders gut gefallen haben.[divider_padding]

Nehmen Sie sich im Alltag bewusst Zeit für einander

  • Unser Tag ist meistens vollgestopft mit Verpflichtungen und Terminen. Von unserem Partner erwarten wir uns sogar noch Verständnis dafür, dass dann keine Zeit mehr für ihn bleibt! Es sind jedoch die kleinen Gesten und Aufmerksamkeiten im Alltag, die wieder eine sichere Bindung herstellen.
  • Durchbrechen Sie dafür Ihre eigenen Routinen – reden Sie miteinander statt Zeitung zu lesen beim Kaffee trinken in der Früh. Nehmen Sie sich bewusst ein wenig Zeit für die Familie. Umarmen Sie sich zum Abschied mit einem Kuss. Schicken Sie sich untertags eine zärtliche Nachricht. Machen Sie ein Kompliment. Verabreden Sie sich für einen Abend zu zweit.[divider_padding]

Planen Sie regelmäßig ein „date“ mit Ihrem Partner

  • Ein „date“ ist nicht einfach eine gemeinsame Unternehmung, sondern eine Verabredung, bei der Sie ungestört Ihre Zweisamkeit genießen können. Warten Sie nicht darauf, dass die Initiative vom Partner aus geht, sondern überlegen Sie selbstverantwortlich, was und wie oft Ihnen gut tut. Kleiden Sie sich so, dass Sie sich attraktiv fühlen. Machen Sie ein romantisches Picknick, gehen Sie in ein Konzert oder in eine Bar – und danach für ein paar Stunden oder die ganze Nacht ins Hotel. Wechseln Sie sich ab mit den Ideen für die Gestaltung der gemeinsamen Zeit – und lassen Sie sich überraschen!
  • Nähe und sexuelle Leidenschaft passieren nicht einfach von alleine im Alltag. Auch wenn es unromantisch klingt ist es notwendig, sich regelmäßig Termine für Liebe und Erotik abzumachen. Machen Sie daraus ein Ritual mit einem fixen date pro Woche oder Monat, das steigert zusätzlich die Vorfreude! Auch wenn es sich am Anfang komisch anfühlt, bleiben Sie dran – und haben Sie Spaß!

Wenn Sie gerne Sport betreiben werden Sie auch nicht darauf warten, dass sich zufällig ein Zeitfenster öffnet und Sie gerade die Lust überkommt. Sondern Sie werden sich die Termine einplanen und Voraussetzungen schaffen, um den Sport regelmäßig ausüben zu können.[divider_padding]

Bringen Sie immer wieder eine belebende Distanz in Ihre Beziehung

  • Das klingt jetzt wie ein Widerspruch, aber Unterschiedlichkeit und Distanz sind wesentliche Kriterien, [blockquote align=“right“ cite=“Esther Perel, Psychotherapeutin“]Zu viel Nähe killt die Lust[/blockquote]um die Leidenschaft zu beleben. Bewahren Sie daher gerade in langjährigen Beziehungen Ihre Individualität. Pflegen Sie Ihre Hobbies und Aktivitäten mit dem eigenen Freundeskreis. Gehen Sie alleine zu einem Vortrag, nehmen Sie kleine Umwege auf eingefahrenen Strecken – entdecken Sie Neues![divider_padding]

[divider_padding]

Hilfe für den Neubeginn

In meiner Praxis erlebe ich immer wieder, dass ein Neuanfang möglich ist, wenn zumindest Einer einen entschlossenen Impuls setzt. Zur Unterstützung bei der Neuausrichtung helfe ich Ihnen gerne mit ein paar Stunden Beziehungscoaching.

Rufen Sie mich an für ein kostenloses Erstgespräch um abzuklären, ob meine Unterstützung für Sie Sinn macht Mob. 0664 126 42 85

[divider_padding]

Scroll to Top